.

..

Rubriken


















AddThis Social Bookmark Button
AddThis Feed Button

Das heilige Ungeborene aus Dorf 11

In der thailändischen Provinz Suphan Buri wundern sich die Einwohner des Dorfes Nummer 11 im Bezirk Nong Makha Mong seit zehn Monaten, wann denn ihre Nachbarin Niphawan Bunjaroen endlich ihr Kind zur Welt bringt.
Die 35-jährige Niphawan ist bereits zum vierten Mal schwanger. Diesmal allerdings besonders lange: 19 Monate, um genau zu sein.

Die Ärzte sagen, die werdende Mutter habe seit ihrer “Schwangerschaft” von 60 auf 89 Kilo zugenommen und habe Flüssigkeit in ihrem Unterleib.

Doch weder Niphawan noch ihr Mann Thanonsak Saetang, 45, glauben daran. Sie behaupten weiterhin Niphawan sei schwanger mit einem Kind. Aber nicht irgendeinem Kind, sondern mit einem Heiligen.
Und tatsächlich wirkt Niphawan wie eine Hochschwangere.
Normalerweise verkauft die Wunderschwangere Geflügel auf dem Dorfmarkt. Drei Kinder hat sie von ihrem ehemaligen Mann, jetzt ist sie mit dem Witwer Thanongsak liiert, dessen Frau vor drei Jahren starb.
Im Jahr 2009 entschloss sich das Paar, ein gemeinsames Kind zu zeugen, doch Niphawan wurde nicht schwanger. Ihre Schwester gab ihr daraufhin den Rat den bekannten Mystiker Pu Saming Dam in der Provinz Kanchanaburi aufzusuchen. Der Schamane erklärte ihr, dass sie bald schwanger werden würde – mit einem heiligen Kind, das die Familie reich machen werde.

Im Juni 2009 war Niphawan dann morgens oft schlecht und sie legt Gewicht zu und war entsprechend davon überzeugt, schwanger zu sein.

Zwei Monate später ging sie ins Krankenhaus, wo ihr die Ärzte aber bescheinigten, dass sie keinesfalls schwanger sei, aber ein vergrößertes Herz habe.

Die Frau ging wieder nach Hause und wurde dicker und dicker. Jetzt nach 19 Monaten ist ihr morgens immer noch schlecht und sie kann kein Fleisch essen.

Ihr Mann Thanongsak erklärt, dass die Familie vor der Niphawans Reise zu dem Schamanen Pu Saming Dam sehr arm gewesen sei. Doch seitdem hätten sie so viele Hühner verkauft, dass sie jetzt reich seien und ein Auto und ein Haus hätten.
Das ungeborene Kind habe ihnen bereits Glück gebracht. Deswegen ist Thanongsak auch keineswegs betrübt, dass seine Frau seit 19 Monaten schwanger ist. Das Kind sei heilig und werde schon zur Welt kommen, wenn die Zeit dazu gekommen sei.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Pratu Namo

PRATU NAMO

.

Pratu Namo`s Twitter

Aktuelle Beiträge

Hello everybody
Hey :-) My name is Manuel Bierbaumer i send you this...
Manuel Bierbaumer (Gast) - 24. Aug, 16:31
Kommune
Bitte melde dich mal bei uns . Wir sind ein junges...
Kiki (Gast) - 12. Jun, 14:18
Il y a encore de la place...
Il y a encore de la place chez vous je viens du luxembourg
welter patrick (Gast) - 3. Okt, 16:42

Suche

 

Action!
Bangkok City Life
Blaulicht
Brasilien
English
Isaan Country
Lingua Franca
Na sowas!
ÖPNV
Thai Culture
Thai Food Diet
Travel
Videos
Weird Thailand
Wrong Things
Zum Kaffee bei den Aufständischen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren