.

..

Rubriken


















AddThis Social Bookmark Button
AddThis Feed Button

Bangkok: Elefanten füttern verboten

Natürlich darf man in Bangkok noch immer Elefanten füttern – nur ist es jetzt sauteuer.



„Halte dich von einer Kutsche fünf Yards fern, zehn von einem Pferd und hundert von einem Elefanten. Doch wie weit man sich von von einem boshaften Menschen fernhalten muss, kann nicht gemessen werden.“
Indisches Sprichwort

Am vergangenen Montag haben die Bangkoker Behörden das Füttern der Dickhäuter unter Strafe gestellt. Wer jetzt erwischt, wie er einen der rund 2.400 Bangkoker Bettelelefanten mit von den Mahouts gekauften Bananen oder Zuckerrohr füttert muss 10.000 Baht (ca. 200 Euro) Strafe zahlen.



Bald richtig teuer - Elefanten füttern in Bangkok

Seit der Holzeinschlag in Thailand in den 90ern verboten wurde ziehen die Treiber mit ihren Tieren durch die Touristengegenden und erbetteln sich ihren Lebensunterhalt.

Die Freunde des asiatischen Elefanten, eine thailändische
Nichtregierungsorganisation, die sich seit langem um verletzte und misshandelte Elefanten kümmert, bezeichnen die Geldstrafen für einen guten Anfang. „Seit 15 fordere ich schon Strafen,“ sagt die Gründerin der Vereinigung, Soraida Salwalla und hofft, dass sich auch andere thailändische Städte dem Bangkoker Vorbild anschließen.
„Natürlich ist das noch nicht die Lösung. Aber immerhin ein guter Ansatz.“



In der Vergangenheit wurden bislang nur die Mahouts, wie die Elefantentreiber genannt werden, bestraft, wenn sie ihre grauen Kameraden nach Bangkok gebracht hatten, doch jetzt werden auch die zur Kasse gebeten, füttern.
Üblichweise bezahlt ein Tourist etwa 20 Baht (= 50 Cent), um dem Elefanten Obst oder Gemüse vor den Rüssel zu halten.

In den vergangenen vier Monaten haben die Bangkoker Behörden 30 eingefangen.
Doch die Mahouts haben sich längst auf die neuen Restriktionen eingestellt und fahren jetzt Baby-Elefanten auf Pick-Ups durch die Stadt. Außerdem hat sich ihr „Geschäft“ jetzt auf die Vororte der Metropole verlagert als direkt in der Innenstadt auf Tour zu gehen.

Weitere Elefanten Artikel auf Pratu Namo:

Mein Nachbar der Elefant

Wieder einen Elefant als Nachbar

Elefanten runter von Bangkoks Straßen

Tags:

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Pratu Namo

PRATU NAMO

.

Pratu Namo`s Twitter

Aktuelle Beiträge

Hello everybody
Hey :-) My name is Manuel Bierbaumer i send you this...
Manuel Bierbaumer (Gast) - 24. Aug, 16:31
Kommune
Bitte melde dich mal bei uns . Wir sind ein junges...
Kiki (Gast) - 12. Jun, 14:18
Il y a encore de la place...
Il y a encore de la place chez vous je viens du luxembourg
welter patrick (Gast) - 3. Okt, 16:42

Suche

 

Action!
Bangkok City Life
Blaulicht
Brasilien
English
Isaan Country
Lingua Franca
Na sowas!
ÖPNV
Thai Culture
Thai Food Diet
Travel
Videos
Weird Thailand
Wrong Things
Zum Kaffee bei den Aufständischen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren