.

..

Rubriken


















AddThis Social Bookmark Button
AddThis Feed Button

1
Okt
2009

Die große Pratu Namo „Thai Food Diet“ – Euro-Food in Vientiane



Es mag sich seltsam anhören, aber manchmal bin ich des thailändischen Essens einfach überdrüssig. Viel zu oft schmeckt alles irgendwie gleich. Und die meisten Thai-gerichte bestehen ja auch aus den gleichen Zutaten: Chillie, Zitronengras, Currypaste; Kaffernlimettenblätter, Fischsoße, Sojasoße und Kokosnussmilch.

Vielen Ausländern in Thailand ist das Thai-Essen ohnehin zu scharf und sie geben lieber 350 Baht für eine Pizza aus, als für 30 Baht in der Garküche zu essen.

Dafür bin ich allerdings zu geizig. Deswegen genieße ich immer meine Aufenthalte in Laos. Laos war bekanntermaßen französische Kolonie und hat auch heute noch findet man gutes europäisches Essen zu vernünftigen Preisen in Vientiane.
Einfach mal wieder Spaghetti essen, die nicht wie in Thailand mit Ketchup und Zucker zubereitet werden, sondern mit richtiger Tomatensoße. Pizza, die nicht nach Dom Yang Gung wie in Thailand schmeckt, sondern nach Pizza – mit echtem Käse und nicht mit gesüßter Wasauchimmer.




Dazu darf es dann gerne auch ein Italienischer Salat sein. Mit Essig und Öl statt ranziger Mayonaise.


Zum Runterspülen dann am liebsten Beer Lao, dass von einem mir bekannten und in Deutschland ausgebildeten Braumeister hergestellt wird und das so gut ist, dass es seit einem Jahr auch nach Europa exportiert wird.


Technorati:

Mit Polizei-Eskorte zur Arbeit



Eine erneute wunderbare wending in meinem Berufsleben. Weil ja ab Montag die Schulferien in Thailand beginnen, muss ich mich jetzt erst mal nicht mehr in miefig-heißen Klassenzimmern mit lernunwilligen Heranwachsenden rumschlagen. Stattdessen begleite ich jetzt Gruppen reicher Teenager in ihre Sommerferien.
Morgens um sieben holen wir sie an den Schulen in ihren Villenvierteln ab und fahren sie mit Polizeieskorte in die Badeorte am Golf von Thailand. Dort beziehen wir dann schicke zimmer in Hotels am Strand, kriegen reichlich und gut zu essen und bieten ein bisschen Entertainment. Nachmittags ist dann Strand und Pool angesagt und so bin ich in der letzten Woche um zwei Farbtöne dunkler geworden.
Ich bekomme zwar deutlich zu wenig Schlaf (auf 100 Stunden Arebit kriege ich gerade mal 25 Stunden Schlaf zusammen) aber der Körper passt sich schnell an. Am letzten Tag gibts dann eine Talentshow bei der die Kids wirklich beeindruckende Shows hinlegen. Am nächsten Tag fahren wir sie Mittags wieder mit Blaulicht nach Hause. Um elf Uhr abends spüle ich dann schnell ein paar Klamotten durch und um halb sechs morgens sitze ich schon wieder mit 55 Kindern im Bus und gebe mein Bestes an der Karaokemaschine.



Technorati:
Pratu Namo

PRATU NAMO

.

Pratu Namo`s Twitter

Aktuelle Beiträge

Hello everybody
Hey :-) My name is Manuel Bierbaumer i send you this...
Manuel Bierbaumer (Gast) - 24. Aug, 16:31
Kommune
Bitte melde dich mal bei uns . Wir sind ein junges...
Kiki (Gast) - 12. Jun, 14:18
Il y a encore de la place...
Il y a encore de la place chez vous je viens du luxembourg
welter patrick (Gast) - 3. Okt, 16:42

Suche

 

Action!
Bangkok City Life
Blaulicht
Brasilien
English
Isaan Country
Lingua Franca
Na sowas!
ÖPNV
Thai Culture
Thai Food Diet
Travel
Videos
Weird Thailand
Wrong Things
Zum Kaffee bei den Aufständischen
Profil
Abmelden